Home Media Reviews Rock Hard (Slavery)

Rock Hard (Slavery)

Auf ihrem dritten Album meistern ERADICATOR die Aufgabe „Old School, aber nicht altbacken klingen“ mit Bravour. „Slavery“ besitzt einen angenehm rohen Sound, der ohne großartige Effekthascherei auskommt. Die Songs zeichnen sich durch einen gewissen Wiedererkennungswert aus, wobei Fronter Sebastian Stöber seiner limitierten Stimme bei den melodiöseren Passagen manchmal etwas viel abverlangt (´Scars´). Fans von alten Annihilator- oder Megadeth-Klamotten seien ´Two Thousand Thirteen´ und ´The States Of Atrocity´ als Anspieltipps ans Herz gelegt.

18.08.2018 Hannover, NI

13.10.2018 Flörsheim, HE

27.10.2018 Berlin

MUSICPLAYER

mp3 flash player by undesign website design.